Kalksandstein SchallschutzrechnerMai 2020

Kalksandstein Schallschutzrechner in der Version 7.00 erschienen


Mit einigen wesentlichen Änderungen ist die neue Version 7.01 des Kalksandstein Schallschutzrechners online gegangen und im UNIKA Downloadcenter abrufbar. In der neuen Version wurden einige Bugs behoben, aber auch Neuerungen und Anpassungen gegenüber der Vorgängerversion 6.01 realisiert.
Unter anderem kann ab sofort der bewertete Norm-Trittschallpegel wahlweise sowohl nach DIN 4109 als auch nach DIN EN ISO 12354-2 berechnet werden. Damit wird das europäische Rechenmodell für den Trittschall bereits jetzt im KS-Schallschutzrechner implementiert. Mittelfristig soll dieses Modell auch in die deutsche Schallschutznorm (DIN 4109) integriert werden.

Zur Erläuterung: Beim europäischen Modell nach DIN EN ISO 12354-2 zur Berechnung des Norm-Trittschallpegels wird – genau wie beim Modell für die Luftschalldämmung nach DIN EN ISO 12354-1 – die Schallübertragung über das Trennbauteil und alle flankierenden Übertragungswege berechnet und energetisch addiert. Alle Eingangsdaten für diese Berechnung werden im KS-Schallschutzrechner ohnehin bereits für die Berechnung der Luftschalldämmung erfasst. Daher kann in der neuen Version 7.00 ohne die Eingabe zusätzlicher Eingangsgrößen vom pauschalen Modell nach DIN 4109-2 auf das genauere Verfahren nach DIN EN ISO 12354-2 gewechselt werden.

Eine weitere neue Funktion: Der Report wird nun direkt als PDF-Datei erstellt und unter dem Verzeichnis c:\temp abgelegt. Der Name der Reportdatei lautet „KS_Project_“ gefolgt von Datum und Uhrzeit (Bsp.: KS_Project_2020_02_18_10_48_29.pdf).

Herausgeber
Bundesverband Kalksandsteinindustrie e.V.
Entenfangweg 15
30419 Hannover

KALKSANDSTEIN - Der Schallschutz-Stein.